HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN

Zur aktuellen Diskussion zur Wahlfreiheit bei Ganztagsschulen stellt die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Gisela Kolb klar:

„Wir stehen für echte Wahlfreiheit der Eltern in Sachen Ganztagsschulen. Aber, wie will man ein auswahlfähiges Angebot durchsetzen, wenn es keinen Anspruch der Eltern auf echten Ganztagsunterricht für ihre Kinder gibt? Wer Wahlfreiheit befürwortet, der muss auch Ja zum Rechtsanspruch sagen. Daher fordern wir den Rechtsanspruch als Instrument zur Gewährleistung der Wahlfreiheit für Eltern.
Die Gebundene bzw. Echte Ganztagsschule ist anscheinend mit der CDU nicht immer zu machen. Das hat das Beispiel der Max von der Grün Gemeinschaftsschule in Merchweiler gezeigt. Der ehemalige Bürgermeister Walter Dietz (CDU) sah die Gebundene Ganztagsschule als „gescheitert“ und sprach von „gezwungener Ganztagsschule“. Die Realität nach Einrichtung der Ganztagsschule sieht allerdings anders aus: die Anmeldezahlen sind hoch und die Schule erfreut sich regen Zuspruchs. Wer vorgibt, klar hinter dem Ausbau zu stehen, sollte diesen vor Ort nicht blockieren.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.