Start Saarlandnachrichten Saarland | Windpark Bous: „Das Gewinninteresse des antragsstellenden Unternehmens hat den Ausschlag...

Saarland | Windpark Bous: „Das Gewinninteresse des antragsstellenden Unternehmens hat den Ausschlag für die Genehmigung gegeben“

Foto: Marc André Stiebel

DIE LINKE im Saarländischen Landtag kritisiert die Genehmigung des Windparks Bous mit Blick auf das Weltkulturerbe Völklinger Hütte durch das Umweltministerium. Die Püttlinger Stadtverordnete und kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Saarländischen Landtag Astrid Schramm erklärt: 

„Es ist offensichtlich, dass vor allem das Gewinninteresse des antragsstellenden Unternehmens den Ausschlag für die Genehmigung gegeben hat. Schließlich fließen die hohen Einspeisevergütungen für DunoAir nur, wenn die Anlagen bis Jahresende am Netz sind. Es ist zudem mehr als zweifelhaft, wenn ein Mitarbeiter einer Beratungsfirma zu einem Meinungsumschwung einer Landesbehörde führt, die eigentlich den Interessen der Saarländerinnen und Saarländer verpflichtet ist. 

Und die müssen jeden Tag mit diesem Anblick leben, ebenso wie mit den dafür nötigen Waldrodungen. Das Gesamtensemble der Völklinger Hütte wird durch diese riesigen Anlagen im Hintergrund verschandelt, dabei hat es die Unesco zum Weltkulturerbe erklärt, weil es weltweit das einzige authentisch erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie ist. 

Aber das Kulturerbe muss in den Hintergrund treten, damit ein Unternehmen Gewinne machen kann. Bei den gesamten Genehmigungsentscheidungen vor Toressschluss hat leider nicht die Meinung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger den Ausschlag gegeben, sondern die Gewinninteressen der Betreiberfirmen. Deshalb fordert DIE LINKE seit langem, dass die Bürgerinnen und Bürger über den Bau dieser Anlagen in einem Bürgerentscheid abstimmen sollten.“

2 KOMMENTARE

  1. Wie weit wohnt die “Betroffene von der Anlage entfernt und gibt es nachweisbare Messwerte an der Betroffenen Immobilie? (von staatlich vereidigten Gutachter)? Ansonsten was steht der natürlichen Energiegewinnung dann im Wege? Oder aber nach dem Motto, Überall, nur nicht vor meiner Haustür!! Super Einstellung, hilft nur nicht so richtig weiter!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.