homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Am 24.11.2016 gegen 17:45 Uhr kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern auf dem Saarleinpfad zwischen der Wilhelm-Heinrich-Brücke und der Bismarkbrücke auf der Saaruferseite von Alt-Saarbrücken. Während ein 31-jähriger Fahrradfahrer aus Saarbrücken mit seinem ordnungsgemäß beleuchteten Fahrrad in Richtung Güdingen fuhr, kam ihm ein Fahrradfahrer ohne Licht entgegen. Auf Grund der bereits eingesetzten Dunkelheit sah der Geschädigte das ihm entgegenkommende Fahrrad nicht, wodurch beide Fahrzeuge nahezu ungebremst ineinander fuhren.

Bei dem Zusammenstoß wurde der 31-Jährige verletzt (zahlreiche Prellungen) und musste in ein Saarbrücker Krankenhaus verbracht werden. Sein Fahrrad wurde durch den Aufprall in die Saar geschleudert.

Der Unfallverursacher, ein 43-jähriger Mann aus Saarbrücken, blieb bei dem Unfall unverletzt. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten vor Ort jedoch bei ihm eine Alkoholisierung fest. Er musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Wer Hinweise zum Unfallhergang geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken – St. Johann unter der Telefonnummer 0681 – 9321 233.

Vorheriger ArtikelSaarland | Kooperationsvertrag zum Saarländischen Hochschulzentrum für akademische Weiterbildung unterzeichnet
Nächster ArtikelVölklingen | Diebstahl von zwei Fahrrädern in Luisenthal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.