Symbolbild

Durch besorgte Bürger wurde die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt am Samstagabend, ca. 22:00 Uhr, auf eine Zusammenkunft einer Vielzahl von Personen, welche sich um ihre aufgemotzten Kraftfahrzeuge scharten, aufmerksam gemacht. Die Polizei konnte feststellen, dass sich auf dem Parkplatz eines Fast Food Restaurants eine größere Anzahl von Fahrzeugen, welche der Tuning Szene zuzuordnen sind, befanden.

Die Frauen und Männer, welche sich zum Teil äußerst unkooperativ und provozierend verhielten, hatten zum größten Teil weder eine MNB an, noch hielten sie sich an den geltenden Mindestabstand. Die Polizei löste die Ansammlung auf und leitete insgesamt 15 Ordnungswidrigkeitenverfahren, wegen Verstoßes gegen die geltende COVID-VO ein.

Vorheriger ArtikelStädtische Kleiderkammer nimmt wieder Spenden an
Nächster ArtikelHomburg | Fahrraddiebstahl

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.