Symbolbild

Am Samstagabend wurde eine 55-Jährige aus Saarbrücken gegen 22:00 Uhr bei einem Raub leicht verletzt. Ein 33-jähriger, frz. Staatsangehöriger, riss der Geschädigten ihre Handtasche von der Schulter und wollte mit dieser flüchten. Die Geschädigte hielt ihre Handtasche jedoch weiterhin fest und kam zu Fall, sodass sie vom Täter mehrere Meter mitgeschleift wurde.

Dem Täter gelang es schließlich, die Tasche an sich zu reißen und zu flüchten. Die 55-Jährige verfolgte diesen und machte durch Schreie auf sich aufmerksam. Hierdurch wurden Passanten auf die Situation aufmerksam, welchen es gelang, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht. Da der Verdacht bestand, dass der Täter unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmittel stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.

Vorheriger ArtikelHomburg | Verkehrsunfall mit Flucht
Nächster ArtikelNunkirchen | Haftbefehl vollstreckt: 24-jähriger Mann festgenommen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.