Symbolbild

Bereits im Mai 2020 ereigneten sich in einem Saarbrücker Großhandel für Gartengeräte mehrere Diebstähle von Mährobotern. Hierbei entstand dem Unternehmen ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Nach intensiven Ermittlungen des Kriminaldienst Saarbrücken konnte der Tatverdächtige nun durch Beamte der Fahndungs- und Aufklärungseinheit festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt werden.

Gegen den 34-jährigen Mann aus Saarbrücken erging ein Haftbefehl. Er befindet sich nun in der JVA Saarbrücken in Untersuchungshaft. Der Tatverdächtige arbeitete im Tatzeitraum als Sicherheitskraft in dem geschädigten Unternehmen. Es ist davon auszugehen, dass er die Taten während dieser Tätigkeit begangen hat. Die gestohlenen Mähroboter wurden weiterverkauft.

Vorheriger ArtikelAchtung: Neue Betrugsmasche im Saarland
Nächster ArtikelFrau klemmt in Sitzbank fest – Rettung durch Feuerwehr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.