Archivbild - Foto: Stadt Homburg/Bernhard Reichhart

Vereine können sich präsentieren und für sich werben, Grundschulkinder können verschiedene Sportarten kennen lernen. Das sind die Ziele des Projekttages „Schule und Verein“, den der Stadtverband für Sport (SfS) Homburg in Zusammenarbeit mit Sportvereinen seit vielen Jahren an den Homburger Grundschulen durchführt.

Nach einer Corona bedingten Pause findet am Samstag, 24. September, neun bis 13 Uhr, wieder eine weitere Auflage dieses Projekttages statt. Schüler der Grundschule in Beeden haben dann Gelegenheit, bei den unterschiedlichen sportlichen Angeboten aktiv mitzumachen.

Zur Auswahl stehen Fußball, Handball, Leichtathletik, Judo, Aikido, Tischtennis, Tanzen, Turnen, Jugger oder Fechten. Sie sollen den Spaß an der Bewegung und das Interesse für die Vereine wecken.

Teilnehmende Vereine sind der SV Beeden, der TV Homburg, der SSV Erbach, die Tischtennisfreunde Homburg-Erbach, die LC DJK Erbach, die Homburger Narrenzunft, der Rock’n’Roll Club „Rock Froggies“ Homburg, der 1. Juggersportclub Saar-Pfalz sowie die Hundesportfreunde Kirrberg.

Vorheriger ArtikelDas aktuelle Kinoprogramm im Eden Cinehouse Homburg (mit Trailern)
Nächster ArtikelErreichung der 17 globalen Nachhaltigkeitszielen wichtiger denn je – Einrichtung von Transformationsteams beschlossen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.