Anzeige

In den frühen Morgenstunden des 13. November 2022 kam es gegen 01:15 Uhr in 66125 Saarbrücken-Dudweiler in der Straße “In den kurzen Rödern” zu einem Verkehrsunfall.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer kollidierte aus noch ungeklärter Ursache mit seinem PKW mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug, wodurch dieses mehrere Meter nach vorne geschoben und erheblich beschädigt wurde. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich in der Folge unerlaubt vom Unfallort in Richtung “Am Neuhauser Weg”.

Anzeige

An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR. Auch der flüchtige PKW müsste erheblich im beifahrerseitigen Frontbereich beschädigt sein und hat mutmaßlich Betriebsstoffe verloren. Von einem Unfallzeugen wurde der Polizei in der Folge mitgeteilt, dass es sich evtl. um einen silbernen Kombi mit Saarbrücker Kreiskennzeichen gehandelt haben könnte.

Die Polizei in Sulzbach bittet weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und zum flüchtigen Fahrzeug machen können, sie unter Tel. 06897/9330 zu melden.(ots)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelVerkehrskontrolle mit betrunkener Fahrzeugführerin in Völklingen
Nächster ArtikelVerkehrsunfallflucht in St. Ingbert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.