Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Am 26.01.2016, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einem größeren Brandereignis in der Beethovenstraße in Spiesen-Elversberg. Beim Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr bereits mit Löscharbeiten an dem Zweiparteienhaus beschäftigt. Aus dem 1. Obergeschoss des Anwesens quoll zu diesem Zeitpunkt dichter Rauch. Die Bewohner hatten das Anwesen bereits selbständig verlassen und waren ihren eigenen Angaben nach unverletzt geblieben. Die Befragung der Bewohner des Anwesens führte zu dem Ergebnis, dass der Brand im Esszimmer des oberen Stockes ausgebrochen war. Eigenständige Löschversuche durch die Bewohner schlugen fehl, so dass sich der Brand immer weiter ausbreiten konnte. Nach ersten Ermittlungen dürfte das Obergeschoss derzeit nicht bewohnbar sein. In den Flammen kamen mehrere Haustiere der Familie ums Leben.

Die Brandursachenermittlung dauert zurzeit noch an. Die Schadenhöhe dürfte nach ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Die Löschbezirke Spiesen und Elversberg waren mit ca. 75 Einsatzkräften an der Brandörtlichkeit.

Vorheriger ArtikelGersheim | Gemeinde sucht dringend Wohnraum für Flüchtlinge
Nächster ArtikelUmweltminister Jost vertritt saarländische Interessen auf der Sitzung der Kommission CSS in Carling

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.