Symbolbild

Im Saarpfalz-Kreis wird bald ein mobiles Impfteam des Impfzentrums Ost unterwegs sein. Den Anfang macht das Team in Homburg.

Ganz unkompliziert und ohne vorherigen Termin kann man dann von Montag, 30. August, bis Samstag, 4. September, auf den Ilmenauer Platz in Homburg kommen und sich wahlweise mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer (zweimalige Impfung) oder von Johnson & Johnson (einmalige Impfung) impfen lassen. Die zweite Impfung mit BioNTech/Pfizer kann beispielsweise noch im Impfzentrum Ost in Neunkirchen erfolgen, beim Hausarzt oder im Rahmen weiterer Einsätze des mobilen Impfteams. Mitzubringen sind der Impfpass und der Personalausweis.

Auch Kinder ab zwölf Jahren können, in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, geimpft werden, teilt der Saarpfalz-Kreis mit. Gibt es zwei Erziehungsberechtigte für das Kind, muss unbedingt eine unterschriebene Einverständniserklärung und eine Kopie des Personalausweises des zweiten Erziehungsberechtigten vorgelegt werden.

„Ein großes Dankeschön geht an die Feuerwehr Homburg, die uns einen Roll-Container für diese Impfaktion zur Verfügung stellt. Mein Dank gilt auch der Stadt Homburg und Bürgermeister Michael Forster für deren unbürokratische Unterstützung. Ich begrüße es sehr, wenn möglichst viele Menschen das Angebot wahrnehmen. Jeder weitere, vollständig Geimpfte gibt uns allen in der aktuellen Situation ein Stück mehr an Sicherheit. Es ist gelebte Solidarität und Rücksichtnahme mit dem gemeinsamen Ziel, die Pandemie besser in den Griff zu bekommen. Machen Sie bitte einfach mit“, so der Appell von Landrat Dr. Theophil Gallo anlässlich der Aktion.

Die Corona-Zahlen im Saarpfalz-Kreis sind seit einigen Tagen stetig am steigen. Heute, Stand Freitag, 27. August, liegt die 7-Tage-Inzidenz laut RKI bei „90,4“.

Angesichts der aktuellen Lage war fast abzusehen, dass von Seiten des Kreises hier bezüglich Impfen ein weiteres Angebot kommt. Alle Details und Zahlen rund um Covid-19 im Saarpfalz-Kreis und dem gesamten Sarland gibt es auf unserer Sonderseite täglich frisch aufbereitet.

 

 

 

Die Impfstation auf dem Ilmenauer Platz ist jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Vorheriger ArtikelCoronamasken schützen, verbergen aber Gefühle
Nächster ArtikelAb sofort im Saarland: BAföG-Antrag digital stellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.