Symbolbild

Das tägliche Update: Wir halten euch auf dem Laufenden, wie sich die Infektionszahlen im Saarland, die Maßnahmen der Landesregierung und die Situation entwicklen – täglich neu, täglich frisch auf HOMBURG1! 

Stand: Dienstag, 01.12.2020, 18:35 Uhr

Die Lage im Saarland:

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 232 Fälle auf insgesamt 13.195 bestätigte Fälle. Die Zahl der bestätigten Todesfälle liegt bei 288. Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes Saarbrücken hat seine gestrige Meldung an Verstorbenen korrigiert. Somit steigt die Zahl der Verstobenen landesweit trotz fünf neuer Sterbefälle auf insgesamt 288. Von den positiv bestätigten Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland gelten insgesamt 10.791 Personen inzwischen als geheilt. Damit sind im Saarland aktuell 2.116 Personen aktiv infiziert. Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 210 stationär behandelt – 54 davon intensivmedizinisch.

Diesen Stand von Dienstag, 01.November 2020 (18:00 Uhr) veröffentlicht das saarländische Gesundheitsministerium mit Bezug auf die von den Gesundheitsämtern bis zu diesem Zeitpunkt gemeldeten Daten heute in einer Information über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus im Saarland. Die Meldung der saarländischen Krankenhäuser bezieht sich auf den Stand von 00:01 Uhr des heutigen Tages.

Die Lage in den Landkreisen

Die Lage in den Landkreisen:

Gesamtzahl der bisher mit dem Coronavirus infizierten Personen in den Landkreisen
Regionalverband Saarbrücken: 4.960
Landkreis Merzig: 1.246
Landkreis Neunkirchen: 1.657
Landkreis Saarlouis: 2.557
Saarpfalz-Kreis: 1.678
Landkreis St.Wendel: 1.097
Gesamt: 13.195

Neue Infektionen in den Landkreisen der vergangenen sieben Tagen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden


Die Lage im Saarpfalz-Kreis

Die Lage im Saarpfalz-Kreis:

Infektionen im Saarpfalz-Kreis

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden

Gesamtzahl der bisher mit dem Coronavirus infizierten Personen im Saarpfalz-Kreis
Gesamt: 1.678
Genesene: 1.411
Aktive Fälle: 237
Neuinfektionen: 39
Verstorben: 30
7-Tage-Inzidenz: 140,35

Die Entwicklung im Saarland

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden


Grafiken zur Entwicklung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden


Mehr dazu:

Coronavirus: „Große Pandemiemüdigkeit“

BARMER-Umfrage zur Corona-Impfbereitschaft: Fast die Hälfte der Saarländer will sich impfen lassen

Coronavirus: Das ist der Stand der Impfstoff-Entwicklung

Corona-Ausbruch: Gesundheitsamt in täglichem Kontakt mit Homburger Senioreneinrichtung

Wo kommen die Daten her?
Basis für die Daten, sind die Zahlen, die die Gesundheitsämter der Landkreise dem Gesundheitsministerium mitgeteilt haben. Es handelt sich hierbei um einen aktuellen und vorläufigen Datenstand. Änderungen sind vorbehalten. Aufgrund von Meldeverzug bei der Übermittlung an das Gesundheitsministerium kann es zu Abweichungen kommen. Eure Redaktion von HOMBURG1

 

 

 

3 KOMMENTARE

  1. Nach den Ferien wird sehr wahrscheinlich die zweite Welle uns erreichen. Mir stellen sich die Haare wenn ich höre was andere trotz der momentanen Situation für Urlaubspläne haben. Es hat mich schon erschrocken wie deutsche auf Palma de Mallorca feiern. Ich habe mir jetzt auch eine große Anzahl an FFP3 Schutzmasken zugelegt.

  2. Ich finde erschreckend das die Polizei im Saarland auf Corona Meldelisten der Restaurants zur Strafverfolgung zugreift, obwohl klar erklärt wurde das sie nur zur Erfassung von Infektionsketten genutzt werden dürfen. Auch die Debatte, das nur mit richterlicher Genehmigung ein Zugriff erlaubt wird, empfinde ich als Frechheit. Wenn der Verwendungszweck der Listen vorher klar definiert ist hat kein Politiker das Recht im Nachhinein den Verwendungszweck zu ändern. Allein die Debatte ist eine Zumutung und kostet Vertrauen. Kein Wunder das viele die Corona App nicht installieren wollen.

  3. Kontrolle ist doch gut, wer nix zu verstecken hat, braucht auch keine Angst haben. Sicherheit u Gesundheit gehen vor. Ich verstehe die Diskussion nicht! Habe fertig! Basta!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.