Anzeige

Am Sonntag, den 27. März, bemerkte eine Spaziergängerin auf einem Feldweg entlang der L107 bei Ormesheim, dass an einem Acker entlang des Feldweges Rattengift ausgelegt wurde. Es handelte sich dabei um rote, saatgutähnliche Körner. Durch die Spaziergängerin wurden die Körner aufgelesen und entfernt. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass weiteres Rattengift entlang des Feldweges und auf dem Feld ausgelegt wurde.

Auch wenn das Rattengift lose und ohne Köder dort ausgelegt wurde, werden insbesondere Hundebesitzer darauf hingewiesen, bei einem Spaziergang im betroffenen Bereich vorsichtig zu sein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelNeue Leitstelle für Stadt und Kreis eingerichtet: Künftig zentrales Energiemanagement von 51 Gebäudekomplexen im Forum
Nächster ArtikelBlieskastel | Autofahrer fällt durch gefährliche Fahrweise auf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.