Die ASV Kleinottweiler musste mit einer bitteren 1:0-Niedelage vom Tabellenzweiten Spgvg Hangard die Rückreise antreten. Bitter vor allem deshalb, weil das Team von Goran Jurisic nach eher frustrierenden Testspielen in den vergangenen Wochen eine gute Leistung zeigte und ein 0:0 auch am Ende durchaus verdient hätte.

Trotz Sturmtief stimmte der Einsatz der ASV-Spieler, cleverer waren aber am Schluss die Hangarder. Jetzt hofft die ASV auf einen Heimsieg am kommenden Sonntag in Kleinottweiler gegen die Viktoria St. Ingbert. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.