unknown persons standing outdoors
Symbolbild

Der Jugendraum in Oberwürzbach ist seit längerem u. a. Pandemie-bedingt geschlossen. Initiativen und Jugendschulungen in Verbindung mit JUZ-United ergaben zwar vielversprechende Ansätze, verliefen aber letztendlich nicht zuletzt aufgrund der extremen Einschränkungen der letzten beiden Jahre im Sande.

„Ein Jugendraum als Treffpunkt für junge Leute ist ein wichtiges Angebot im Dorf. Auch wenn es schwierig ist, Jugendliche über einen längeren Zeitraum zur Mitarbeit im Jugendraum zu binden und Kontinuität zu schaffen, so ist es doch immer wieder den Versuch wert, Verantwortliche und Mitmacher zu finden.

Deshalb hier der Aufruf, engagiere dich, mach mit und sei dabei im Jugendraum Oberwürzbach. Ich als Ortsvorsteherin und der Ortsrat würden sich freuen, wenn es wieder ein zuverlässiges Angebot für Jugendliche im Dorf geben würde um sich zu treffen, auszutauschen und gemeinsam Zeit zu verbringen,“ so Ortsvorsteherin Lydia Schaar.

Bei Interesse bitte bei Ortsvorsteherin Lydia Schaar melden (0176-30692423; lydia.schaar@gmx.de)

Vorheriger ArtikelLandesschützenkönig kommt aus Bexbach und nimmt am Bundeskönigsschießen teil
Nächster ArtikelOptimierte Terminvergabe im Bürger-Service-Center sowie Wertstoffhof und Kompostieranlage St. Ingbert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.