Symbolbild Foto: Haßdenteufel

Ab sofort können Termine bei Bürgerservice, Wertstoffhof und Kompostieranlage St. Ingbert bei der Stadtverwaltung auch am gleichen Tag (wenn verfügbar auch „sofort“) gebucht werden. Ein Ausdruck ist nicht mehr erforderlich, das Vorzeigen der Bestätigungs-E-Mail genügt. Die Termine lassen sich auch in Kalenderfunktionen importieren, um es den Nutzern noch einfacher zu machen.

Natürlich können die Termine während der Öffnungszeiten des Rathauses auch telefonisch reserviert werden.

Der Bürgerservice hält täglich Nottermine für unvorhersehbare Problemstellungen wie etwa Auto-Unfälle vor. Bei solchen Fällen ist eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem Bürgerservice der schnellste Weg.

Weiterhin wurde eine Storno-Funktion für die Termine eingebaut. Die Bürger werden gebeten nicht benötigte Termine zu stornieren um diese anderen nutzbar zu machen.

Termine können unter www.st-ingbert.de gebucht werden.

Hintergrund der Terminoptimierung ist die Entscheidung, dass die Terminvergabe beibehalten wird. Die Terminbuchung hat sich bewährt. Wartezeiten können vermieden werden. Staus an den Zufahrten zur Kompostieranlage und zum Wertstoffhof bleiben aus. Durch den kontrollierten Zugang bei der Entsorgung wird Geld eingespart, da es bspw. auf dem Wertstoffhof zu keinen Fehlwürfen kommt.

Zudem wird es bis zum Herbst weitere Änderungen für die Bürger geben, die die Dienstleistung Bürger-Service deutlich verbessern.

Vorheriger ArtikelJugendraum Oberwürzbach soll wieder öffnen – Mitmacher gesucht
Nächster ArtikelBundesnetzagentur legt Vorschläge zur Festnetzregulierung vor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.