Ralf-Peter Sprunck vom Bexbacher Schützenverein „Mach Mit“ - Foto: Verein

Im Kader der Schützen des Bexbacher Schützenvereins „Mach Mit“ ist Ralf-Peter Sprunck seit vielen Jahren ein Aktivposten und Ausnahmetalent. In unterschiedlichsten Sparten und ungezählten Trainingseinheiten hat er sein glückliches Händchen ruhig gestellt und seine Treffsicherheit routiniert. Abzulesen ist das an den jüngsten Erfolgen.

Im Mai wurde er Kreismeister der Blasrohrschützen und hat sich obendrein den Landesmeister-Titel Luftgewehr (Auflage) geholt. Und nun kommt diese Nachricht hinterher: Bei dem diesjährigen Landeskönigsschießen konnte Ralf-Peter Sprunck vom Schützenverein „Mach Mit“ Bexbach e.V. den höchsten Titel der saarländischen Schützengemeinschaft für sich einnehmen.

Er wurde dafür auf dem Landesdelegiertentag des Saarländischen Schützenverbandes am 11. Juni in der Stadthalle in Dillingen/Pachten zum Landesschützenkönig ausgerufen. In dieser Funktion wird er am 14. Oktober in München im Schützenzelt auf der Wies`n am Bundeskönigsschießen teilnehmen und um den Titel des Bundesschützenkönigs kämpfen. Dies ist wohl die größte Ehre die einem Sportschützen zuteil werden kann.

Erwähnenswert ist auch, dass der Titel des Landesschützenkönigs mit der Luftpistole erreicht wurde. Mit einem 6-Teiler (nur 6 Tausendstel außerhalb der absoluten Scheibenmitte) konnte Sprunck die Konkurenz, welche vornehmliche mit dem Luftgewehr agierte und somit weitaus bessere Chancen hatte, schlagen. Zudem gelang ihm der aussergewöhnliche Treffer mit dem letzten Schuss der vorgegeben Zwanziger-Serie.

Alle Vereineinsmitglieder sind natürlich nun stolz auf ihren erfolgreichen Schützenkameraden und drücken ihm die Daumen für den spannenden Kampf um den Bundestitel in München.

Vorheriger ArtikelLivemusik am Donnerstag und Samstag in Mandy’s Lounge
Nächster ArtikelJugendraum Oberwürzbach soll wieder öffnen – Mitmacher gesucht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.