Normalerweise stehen sie hinter der Ladentheke und sind Fachleute ihrer Branche. Doch wenn es für einen guten Zweck und um die gute Stube der Stadt Homburg geht, dann sind die Mitglieder der Initiative Homburger Altstadt auch Bäcker.

In dieser guten Stube steht der Marktbrunnen – und der soll restauriert werde. Um dieses Vorhaben zu unterstützen, möchten die Mitglieder der Initiative Homburger Altstadt durch den Verkauf von Lebkuchenterassen und Sternen aus der weihnachtlichen Spezialität  einen Teil dazu beitragen: „Wir haben verschiedenen Aktionen geplant, um die Restaurierung finanziell zu unterstützen. Der Verkauf der Lebkuchen ist nur ein Teil davon.“ erläutert Marianne Bullacher, Vorstandsmitglied der Initiative. Die Idee zu dieser Aktion hatte Egbert Weirich, der vor Ort auch zugleich das Kommando übernahm.

initiative_homburger_altstadt_backen-3
Egbert Weirich mit Marianne Bullacher

Doch kann man einfach so drauf los backen? Natürlich nicht! Damit die leckeren Bäume auch gelingen, haben sich die Geschäftsleute fachkundigen Rat besorgt: Bäckermeister Johannes Lindemann stellte seine ehemalige Backstube mit Teigrolle, Bleche und Ofen zur Verfügung und stand mit Rat und Tat zur Seite. In Zusammenarbeit mit Bäckermeister Thomas Glutting wurde vorher sogar nach dem besten Teig getüftelt und ein Probebacken veranstaltet. Schließlich sollen die Lebkuchen nicht nur gut aussehen, sondern auch schmecken.

initiative_homburger_altstadt_backen-15
Bäckermeister Lindemann stellte für den Hunger zwischendurch frische Weckräder zur Verfügung

Und mit 15 „Nachwuchsbäckern“ wurde es in die Räumlichkeiten eng: Teig ausrollen, ausstechen, backen und die Lebkuchenbäume zusammen bauen. Über 25 Kilogramm der leckeren Nascherei wurden am Vortag hergestellt, der nun mit viel Spaß und Liebe zum Detail unter Aufsicht von Johannes Lindemann verarbeitet wurde. Das Ergebnis kann sich sehen – und schmecken lassen: ab kommenden Freitag zum Start des Nikolausmarkt auf dem Marktplatz sind die Leckereien am Stand der Werbegemeinschaft/Kultur- und Verkehrsamt zu erwerben. Zusätzlich bietet Egbert Weirich im Bettengeschäft Weirich in der Karlsbergstraße 15 die Spezialitäten zum Verkauf an.

initiative_homburger_altstadt_backen-16Zum Preis von 3,00 € für die großen Lebkuchenterassen und 1,00 € für die Sterne sicherlich ein schönes Mitbringsel vom Nikolausmarkt zum selber naschen oder verschenken – und das für einen guten Zweck.

initiative_homburger_altstadt_backen-150

Vorheriger ArtikelVerkaufsoffener Sonntag am 29. November 2015
Nächster ArtikelPolnische Kulturtage im Saarland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.