Am Dienstag, dem 7. September, gegen 16.02 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzen weiblichen Person). Der Motorradfahrer, befuhr mit seiner Maschine der Marke Suzuki, Typ VZR, die L 112 von Bildstock kommend in Richtung Merchweiler. Das Motorrad war besetzt mit einer männlichen und einer weiblichen Person.

Hinter dem Motorrad befuhr ein weißer Mercedes-Benz Sprinter mit Anhänger die Fahrtstrecke in gleicher Richtung. Beide Verkehrsteilnehmer fuhren in dieser Reihenfolge in den dortigen Verteilerkreisel ein. Der Motorradfahrer wollte ursprünglich den Kreisel erst wieder an der Ausfahrt Richtung Bildstock verlassen, da er zurück zur Gaststätte Alt Steigershaus fahren wollte.

Der Motorradfahrer passierte hierzu die erste Ausfahrt in Richtung Heiligenwald, als er im Augenwinkel den Sprinter direkt links neben sich bemerkte. Um eine Kollision zu vermeiden lenkte der Motorradfahrer sein Motorrad in die Ausfahrt Richtung Merchweiler. Ca. 4 Meter, nachdem der Motorradfahrer samt Mitfahrerin die Ausfahrt Richtung Merchweiler befuhr, kam es zur Kollision mit dem Gespann, da das Gespann die gleiche Ausfahrt befuhr.

Das Motorrad kam ins Schlingern und stürzte zu Boden. Hierbei wurde die 54 jährige Mitfahrerin schwer verletzt und wurde ins Winterberg-Klinikum verbracht. Der 56 Jahre alte Motorradfahrer aus Burg Reuland wurde leicht verletzt. Bei dem Unfallverursacher und Pkw-Führer handelte es sich um einen 32 jährigen alten Mann aus Neunkirchen. Die Polizei Neunkirchen bittet darum, dass sich mögliche, potentielle Unfallzeugen mit der Polizei Neunkirchen in Verbindung setzen.

Vorheriger ArtikelBeckingen | Serie von Tankbetrügereien geklärt
Nächster ArtikelSt. Wendel | Unfall mit verletztem Pedelec-Fahrer in der Ottweiler Straße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.