Am Dienstag, dem 7. September, kontrollierten Einsatzkräfte der Verkehrspolizei in Beckingen einen dunkelblauen Citroen mit französischen Kennzeichen. Ein solches Fahrzeug fiel in jüngster Vergangenheit mehrfach bei Tankbetrügereien an einer Tankstelle in Rehlingen-Siersburg auf. Der 46 Jahre alte Fahrer steht nun im Verdacht, für die Taten verantwortlich zu sein. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, stand der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die französischen Kennzeichen gehörten nicht zum mitgeführten Fahrzeug. Darüber hinaus fanden die Beamten die bei den Tankbetrügen verwendeten deutschen Kennzeichen sowie ein weiteres gestohlenes Kennzeichen im Innenraum des Citroen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stimmt das äußere Erscheinungsbild des 46-Jährigen mit den Aufzeichnungen der Überwachungskamera an der Tankstelle überein. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Vorheriger ArtikelLosheim am See | Schulwegsicherung mündet in Tuningkontrolle
Nächster ArtikelIllingen | Verkehrsunfall mit schwer verletzter Frau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.