Im Zeitraum zwischen Donnerstag, dem 1. September, 14 Uhr und Freitag, dem 2. September, 9.30 Uhr, kam es zu einem versuchten Metalldiebstahl an der Einsegnungshalle des Friedhofes in Homburg. Bislang unbekannte Täter begaben sich hierzu an die Gebäuderückseite und entfernten dort gewaltsam eine Abdeckung aus Kupfer. Weiterhin begannen sie, die Rinnenhalter der Regenrinne aus Kupfer zu lösen.

Möglicherweise wurden die Täter bei der Tatausführung gestört und ließen daraufhin von der weiteren Tatbegehung ab. Das Diebesgut wurde an der Tatörtlichkeit zurückgelassen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Homburg unter der 06841-1060 zu melden.

Vorheriger ArtikelBlieskastel | E-Bike-Akku an Gaststätte gestohlen
Nächster ArtikelSt. Ingbert | Gegenstände aus Fahrzeug geklaut

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.