Start Sport&Vereine Homburg | Spitzenspiel im Waldstadion: FCH empfängt Steinbach

Homburg | Spitzenspiel im Waldstadion: FCH empfängt Steinbach

Eigentlich läuft es beim FC 08 Homburg richtig rund: als Aufsteiger stehen die Grün-Weißen auf einem starken dritten Tabellenplatz, haben gegen Elversberg und Saarbrücken beide Derbys gewonnen und sorgen mit ihren Auftritten oft für ein begeistertes Publikum. Da kratzt das Unentschieden gegen Stadtallendorf etwas am Selbstbewusstsein. 

Trainer Jürgen Luginger hat das Spiel aber längst zu den Akten gelegt: „Natürlich wollten wir drei Punkte in Stadtallendorf holen. Schlussendlich muss man aber mit dem Punkt zufrieden sein. Wichtig ist, dass wir im Heimspiel wieder einen Dreier holen.“ Das wäre dann gegen den TSV Steinbach-Haiger. Mit dem direkten Tabellennachbar erwartet die Grünen dazu ein starker Gegner und verleiht der Partie dadurch wahrlich das Prädikat „Spitzenspiel“!

Die Tordifferenz von 11:9 steht dabei für eine effektive Offensive und eine starke Defensive. Eine Spielweise, mit der die Grün-Weißen bisher allerdings nicht wirklich zurecht gekommen sind. Also eine schwere Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Luginger: „Steinbach ist vom Kader und Tabellenstand her eine top Mannschaft in der Liga. Das zeigt auch die Statistik. Wir müssen uns auf einen kompakten Gegner einstellen, der aber auch Fussball spielen will.“ Fehlen wird dabei Daniel di Gregorio nach seiner 5.Gelben Karte. Positiv: in der Woche konnte Luginger den kompletten Kader im Training begrüßen, zur Zeit sind keine Verletzungen zu beklagen.

Das sorgt für Konkurrenzkampf, dem sich Defensivakteur Andreas Knipfer zu Beginn der Saison stellen musste: Natürlich hab ich mir das anders vorgestellt. Aber man muss dann im Training immer weiter Gas geben und die Chance nutzen. Es ist wichtig, dass man immer dran bleibt.“ Und Knipfer hat seine Chance, nicht zuletzt durch seinenTreffer gegen Saarbrücken, durch gute Leistungen genutzt. 

Die Leistung soll auch morgen Abend stimmen: „Es wird gegen eine spielerisch starke Mannschaft ein schweres Spiel. Wir gehen aber mit breiter Brust in die Partie und versuchen, unser Spiel durchzudrücken.“ Dabei setzten die Grün-Weißen auch auf die zahlreiche Unterstützung der Fans, die gegen Saarbrücken für beste Fussball-Stimmung auf den Rängen sorgten und mit einer imposanten Choreo einen würdigen Rahmen für das Derby boten. Anstoß ist um 19:00 Uhr im Homburger Waldstadion.

Sollten die Grün-Weißen das Spiel gewinnen, käme es in der kommenden Woche dann zum absoluten Showdown gegen Waldhof Mannheim. Der Tabellenführer ist aktuell sechs Punkte vor, wehrt sich noch gegen einen 3-Punkte-Abzug wegen der Vorfälle in den Aufstiegsspielen. Doch vorher muss und will der FCH seine Aufgabe erledigen: „Wir konzentrieren uns jetzt erst mal voll und ganz auf das Spiel morgen. Was nächste Woche ist, spielt in unseren Köpfen keine Rolle“, erklärt Knipfer. 

FC 08 Homburg - TSV Steinbach-Haiger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.