Symbolbild

In der Nacht vom 21.09.2019 auf den 22.09.2019 um ca. 00:15 Uhr wurde durch einen bislang unbekannten Täter in der Zweibrücker Straße in Homburg auf den Parkflächen eines Hotels sowie der angrenzenden Häuser an bislang 6 geparkten Pkw jeweils die Heckklappe mit einem unbekannten spitzen Gegenstand zerkratzt. Zudem wurde an einem weiteren abgestellten Pkw die gesamte Beifahrerseite inklusive der Motorhaube durch den unbekannten Täter zerkratzt.

Bei dem Tatverdächtigen soll es sich laut Zeugenaussagen um einen jungen schlanken Mann mit Rucksack in Begleitung einer jungen kräftigen Frau handeln, die von der Innenstadt aus kommend über die Zweibrücker Straße in Richtung B423 gelaufen sind. Die Schadenshöhe beläuft sich nach derzeitigem Stand auf ca. 10.000€.

Zeugen oder Betroffene, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg unter der Tel.: 06841/1060 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | Achtung: Anruf eines falschen Polizeibeamten 
Nächster ArtikelSaarland | Im Fokus: Waldschäden durch Klimastress

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.