Start Sport&Vereine Homburg | „Neuanfang“ ein voller Erfolg: Handballer der HWE blicken auf eine...

Homburg | „Neuanfang“ ein voller Erfolg: Handballer der HWE blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück

Foto: Annette Jacobsen

Die Handballer der HWE Erbach-Waldmohr, der Handball-Spielgemeinschaft des SSV Erbach und des HSV Waldmohr, können mehr als zufrieden auf eine erfolgreiche Saison 2018 / 2019 zurück blicken. Besonders im aktiven Herrenbereich konnte die HWE dabei an die erfolgreichen Spielzeiten der vergangenen Jahre anknüpfen und mit der verlustpunktfreien Meisterschaft der ersten Herrenmannschaft in der Bezirksliga-Ost ein großes Ausrufezeichen setzen. 

Für die neu-formierte Mannschaft von Trainer Daniel Thum startete die Saison, nach einem erfolgreichen Auftakt im Saarland-Pokal gegen den TV Kirkel, mit schweren Spielen gegen die SGH St. Ingbert 2 oder die HG Itzenplitz. Es folgten weitere wichtige Siege gegen die HSG Dudweiler-Fischbach, wodurch man sich schon früh an der Spitze der Bezirksliga-Ost festsetzen konnte. Absolutes Highlight der Hinrunde war dann der mehr als überzeugende Heimsieg gegen den engsten Verfolger, die Mannschaft vom ASC Quierschied, vor vollen Rängen in der Rothenfeld-Halle in Waldmohr. 

Ein weiterer Höhepunkt der Hinrunde war zudem das Pokalspiel gegen die RPS-Oberliga Mannschaft des TV Homburg, welches zwar verloren ging, in dem die HWE aber mit einer kämpferisch ambitionierten Leistung durchaus überzeugen konnte. Nicht nur in der Hinrunde, auch in der Rückrunde überzeugte die Mannschaft von Daniel Thum mit starken Auftritten, unter anderem gegen den TV Merchweiler 2, die HSG Ottweiler-Steinbach 2 oder die dritte Welle der HF Illtal, gekrönt vom entscheidenden 24:28-Auswärtssieg im Rückspiel gegen den zweitplatzierten ASC Quierschied, der bereits vier Spieltage vor Saisonende, die Meisterschaft für die HWE Erbach-Waldmohr bedeutete. 

Nach einem Auswärtssieg am letzten Spieltag beim TV Niederwürzbach 2 endete dann die Saison mit sensationellen 36:0 Punkten und 526 : 389 Toren. Nicht nur die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Verbandsliga-Saar sind dabei erfreulich, sondern auch die Kontinuität: denn auch in der kommenden Runde geht die Mannschaft  von Trainer Daniel Thum in der Saison 2019 / 2020 gemeinsam auf Punktejagd und will die Erfolgsgeschichte weiterschreiben.

Auch für die zweite Herrenmannschaft der HWE Erbach-Waldmohr ging die Saison 2018 / 2019 mit einem dritten Tabellenplatz in der A-Liga-Ost hinter dem TV Merchweiler 3 und den „Black-Bulls“ aus Alsweiler mit 24 : 12 Punkten positiv zu Ende. Nach einem eher holprigen Start in die Saison mit zwei deutlichen Niederlagen in Merchweiler und in Alsweiler folgten viele sehenswerte Spiele. Dabei wurden immer wieder auch erfolgreich teilaktivierte Jugendspieler erfolgreich integriert und so an den Aktivenbereich herangeführt.

Zusätzlich zu den beiden Herrenmannschaften hatten auch die beiden Mannschaften der neuen Frauenspielgemeinschaft eine erfolgreiche Saison 2018/19. Beide Frauenmannschaften konnten sich unter den Top 3 der A-Liga-Ost platzieren:  2. Platz für die FSG HWE Erbach-Waldmohr/TV Kusel I und 3. Platz für die FSG HWE Erbach-Waldmohr/TV Kusel II.  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.