Musiksommer trifft Klassik – so lautet das Motto an diesem Freitagbend in Homburg. Am 16. August 2019, findet kein Konzert der Reihe „Querbeat“ auf dem Historischen Marktplatz statt. Stattdessen wird das Homburger Sinfonieorchester sein alljährliches Klassik Open-Air unter dem Titel „Magische Momente“ aufführen.

Direkt nach dem Konzert wird die große Bühne auf dem Marktplatz jedoch wieder abgebaut, damit um 11:00 Uhr am Samstagmorgen der Jazz-Frühschoppen wie gewohnt pünktlich stattfinden kann. Die Gruppe „I Liguriani“ wird dann bis 14:00 Uhr bei freiem Eintritt eine mitreißende Show mit den verschiedensten musikalischen Einflüssen darbieten.

Zusätzlich zum Jazz-Frühschoppen gibt es am Samstagabend ab 19:00 Uhr noch ein Zusatz-Konzert an selber Stelle mit der Formation „Jazz meets Klassik“. Sie wird mit Jazzvariationen aus Klassik und Latin begeistern. Unter dem Arbeitstitel „Jazz meets Klassik“ haben sich Musiker aus den beiden Musikrichtungen zusammengefunden zu einem bemerkenswerten Konzert. Aus der Jazzmusik kommen Oliver Strauch von der Musikhochschule Saar an den Drums und Rudy Schaaf am Kontrabass, aus dem klassischen Genre kommen der Geigenvirtuose und Konzertmeister des Saarländischen Staatstheaters, Wolfgang Mertes, sowie der Pianist Hemmi Donié.

Es sind noch wenige Restkarten für das Konzert bei der Tourist-Info sowie über ticket regional erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.