Foto: Karlsberg/Nadine Beitz

Beim jährlichen Kuchenverkauf in der Karlsberg Brauerei im Dezember letzten Jahres haben die Auszubildenden 500 Euro eingenommen. Das Geld haben sie nun an die Palliativstation am UKS gespendet.

Für die offizielle Scheckübergabe besuchten die Auszubildenden die Einrichtung des UKS und konnten so einen Einblick gewinnen, wo das gespendete Geld eingesetzt wird. Prof. Dr. Sven Gottschling, Chefarzt der Palliativstation, und Schwester Janina Schliesing, stellvertretende Pflegeleitung der Uniklinik Homburg, nahmen die Spende entgegen und bedankten sich bei den Karlsberg-Azubis für ihr Engagement.

Sie erläuterten den Azubis, wie Spenden helfen können, die letzten Wünsche der Patienten zu erfüllen. Die eingenommen Spendengelder werden für eine Neugestaltung des Aufenthaltsraums und zur Unterstützung der Kinder und Verwandten der betroffenen Patienten genutzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.