Am Montag, 04. November 2019, findet ab 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Homburger Forums in Zusammenarbeit mit der Deutschen Herzstiftung das Herz-Seminar für Patienten, Angehörige und alle Interessierten statt.

Die Klinik für Innere Medizin III – Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg beteiligt sich mit dieser Veranstaltung an den Herzwochen. Die Teilnehmer erwarten verschiedene Vorträge rund um das Thema „plötzlicher Herztod“.

Auch 2019 beteiligt sich die Klinik für Innere Medizin III – Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg wieder an den Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema „plötzlicher Herztod“. Klinikdirektor Univ.-Prof. Dr. Michael Böhm und sein Team haben ein informatives Programm für Betroffene, Angehörige und alle Interessierten zusammengestellt. Die Klinik will die Bevölkerung für das Thema sensibilisieren sowie rund um Erkennung, Behandlung und Vermeidung der Ursachen informieren. Nach Grußworten durch Schirmherr Michael Forster, Oberbürgermeister der Stadt Homburg, wird Prof. Böhm als Moderator in das Thema einführen.

Danach folgen Fachvorträge der Homburger Herz-Experten, die Vorträge im Einzelnen:

  • Wie kommt es zum plötzlichen Herztod? Wer ist gefährdet? Was tun im Notfall? (Oberarzt PD Dr. Christian Ukena)
  • Häufigste Ursache ist die koronare Herzkrankheit: Wie kann man sich optimal vor dem plötzlichen Herztod schützen? (Oberarzt PD Dr. Sebastian Ewen)
  • Welche Ursachen eines plötzlichen Herztodes können chirurgisch behandelt werden? (Prof. Dr. Hans-Joachim Schäfers, Direktor der Klinik für Thorax- und Herz-Gefäßchirurgie des UKS)
  • Schutz durch einen Defibrillator: Wer braucht einen? Worauf muss man im Alltag achten? (Dr. Yvonne Bewarder)

Prof. Böhm fasst die Kernbotschaften abschließend noch einmal zusammen und wird die Teilnehmer verabschieden. Nach jedem Beitrag stehen die UKS-Experten Rede und Antwort. Die Besucher der Veranstaltung können Fragen stellen und mit den Ärzten diskutieren.

Das Programm zum Herz-Seminar gibt es hier, weitere Infos zu den Herzwochen unter www.herzstiftung.de. Der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.