Foto: Malteser Hilfsdienst e.V.
Anzeige
Anzeige

Viele alleinstehende ältere Menschen fühlen sich während und nach den Feiertagen besonders einsam. Auch deshalb gab es beim Malteser Hausnotruf über die Feiertage zahlreiche Anrufe. Jetzt startet der Hilfsdienst die Aktion „einen Monat kostenlos“. Dies dürfte auch für viele Homburger interessant sein.

In der dunklen Jahreszeit – gerade, wenn die Weihnachts- und Feiertage ausgeklungen und die Familienbesuche beendet sind – macht sich bei vielen alleinstehenden älteren Menschen die Einsamkeit wieder besonders bemerkbar. Während der Feiertage gab es beim Malteser Hausnotruf viele Anrufe, oft von älteren Menschen, die durch ihre Einsamkeit schon mal eher auf den Knopf drückten, auch wenn es kein Notfall war.

So gab es zwischen Weihnachten und Neujahr 993 soziale Anrufe, bei denen die Menschen einfach mit jemanden reden wollten. Dazu kamen 1.420 Notrufe mit medizinischer Indikation. Aber nicht zu vergessen: über die Feiertage gab es auch 3.474 Einsätze für unseren Bereitschaftsdienst.

„Mehr als 20.000 Menschen in der Region Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland nehmen bereits am Malteser Hausnotruf teil, um umgehend einen Ansprechpartner und Hilfe im Notfall zu haben“, sagt Produktmanager Stefan Bauer. Für den Anschluss und die Bedienung des Hausnotrufs benötigt man lediglich einen Stromanschluss sowie idealerweise einen Telefonanschluss (alternativ Mobilfunkempfang). Das Gerät wird installiert und erklärt. Da der Hausnotruf ein anerkanntes Pflegemittel ist, können die Kosten von der Pflegekasse übernommen werden. Die Malteser beraten und sind beim Antragstellen behilflich.

Zudem läuft derzeit die besondere Aktion „einen Monat kostenlos“: Wer sich bis zum 28. Februar 2023 für den Hausnotruf entscheidet, bekommt einen Monat geschenkt!

Mehr Informationen zum Hausnotruf

Das Hausnotrufsystem der Malteser ist bundesweit erreichbar unter 0800 99 66 028 (kostenfrei Mo-Fr 8-20 Uhr).

www.malteser.de/hausnotruf.html

Anzeige
Vorheriger ArtikelPartnerschaftsverein Bexbach e.V. lädt seine Mitglieder zur Mitgliederversammlung ein
Nächster ArtikelTablet-Kurse für Einsteiger im „Haus der Begegnung“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.