Archivbild: Foto: Friedel Simon

Nach zweijähriger Pause veranstaltet der Stadtverband für Sport Homburg (SfS) wieder eine Stadtmeisterschaft für aktive Mannschaften im Hallenfußball.

Anzeige

Organisiert wird die 36. Auflage dieses Turnieres, das vom 6. bis 8. Januar 2023 im Erbacher Sportzentrum stattfindet, wie in den Vorjahren vom Förderverein der Schiedsrichtergruppe Homburg. Im Rahmen einer Sitzung mit zehn Vereinsvertretern – der SV Beeden und der SV Genclerbirligi waren nicht erschienen – fand unter der Federführung von Michael Kuhlgatz, Technischer Leiter beim SfS, sowie den beiden Spartenleitern Fußball Aktive und Jugend, Daniel Schackmar und Timo Gräber vor kurzem die Auslosung statt.

Anzeige

Insgesamt zehn Mannschaften ermitteln in zwei Gruppen den neuen Homburger Stadtmeister. In der Gruppe A spielen der FSV Jägersburg, die SG Erbach, der SV Schwarzenbach, der SV Kirrberg und der SV Bruchhof-Sanddorf. In der Gruppe B treffen der SV Reiskirchen, die SG Union Homburg/Wörschweiler, der TuS Lappentascherhof, der FC 08 Homburg sowie die Spvgg. Einöd aufeinander. Die beiden besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Eröffnet wird das dreitägige Turnier am 6. Januar mit der Ostsaarmeisterschaft der Schiedsrichter-Mannschaften. Der Vorschlag des Stadtverbands für Sport, am 7. Januar auch wieder eine Stadtmeisterschaft für AH-Mannschaften stattfinden zu lassen, stieß bei den anwesenden Vereinsvertretern sowie dem Obmann der Schiedsrichter-Gruppe Homburg, Daniel Schmitz, auf Zustimmung.

Anzeige

Darüber hinaus wurde entschieden, die Jugend-Stadtmeisterschaften statt in der Halle im Freien auszutragen. Sie sollen vom 23. bis 25. Juni 2023 in Jägersburg stattfinden. Ausrichter der Stadtmeisterschaft der aktiven Mannschaften ist im kommenden Jahr der SV Schwarzenbach.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelAlkoholfahrt endet im Krankenhaus
Nächster ArtikelHomburg | Körperverletzung in der Talstraße

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.