v.l.n.r. Schulleiter der Gemeinschaftsschule Kirkel - Limbach Christian Messemer, Organisationsleiterin Stephanie Klein und Stellvertreter der Schulleitung und Didaktikleiter Michael Bollenbach - Foto: Stephan Bonaventura
Anzeige

In Kirkel-Limbach bereitet sich die Schule unter der Leitung von Christian Messemer auf einen ereignisreichen Dezember vor. Eine besonders informative und leckere Veranstaltung steht bevor, bei der dieses Jahr erstmals der Adventsbasar und der Tag der offenen Tür zusammenfallen werden.

Es war ein Vorschlag, der direkt aus dem Kollegium kam und sofort Anklang fand. In diesem Jahr werden der Adventsbasar und der Tag der offenen Tür gemeinsam begangen. Messemer, der erst kürzlich seine Position in Limbach angetreten hat, sieht zusammen mit seinem Team in der Kombination der Veranstaltungen eine Chance, die positive Atmosphäre beider Anlässe zu vereinen und so sowohl die Schulgemeinschaft zu stärken als auch potenzielle neue Schüler für das kommende Schuljahr anzuziehen.

Der Adventsbasar an der Gemeinschaftsschule in Limbach ist jedenfalls mehr als nur ein einfacher Markt. Er umfasst traditionelles Adventsbasteln, darunter schöne und kreativ gestaltete Advents- und Türkränze, die von den Schülern hergestellt und angeboten werden. Neben diesen klassischen Elementen gibt es auch kleinere kulinarische Genüsse. Die Besucher können sich auf Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke freuen. Ein besonderer Höhepunkt dürfte der Glühwein sein, der fest zur Adventszeit dazugehört und natürlich passend zur Jahreszeit auch gern draußen im Kühlen genossen werden kann.

Ein weiteres Highlight ist das musikalische Programm, das von der Schulband und der Musik-AG gestaltet wird. Sie werden während des Basars mehrere musikalische Beiträge leisten und freuen sich schon auf zahlreiche Besucher. Parallel dazu präsentiert sich die Sportfachschaft in der Turnhalle. Das Sportförderprogramm der Schule, das Messemer als recht einzigartig beschreibt, wird in Zusammenarbeit mit Studenten der Universität, die aktuell ein Praktikum an der Schule absolvieren, in der Turnhalle vorgestellt. Es geht also auch sportlich hoch her.

Anzeige

Die Organisation und Durchführung des Adventsbasars sind eine Gemeinschaftsanstrengung. Alle Schüler sind involviert, was man daran erkennt, dass zwei Tage vor dem Ereignis Projekttage stattfinden, bei denen die Vorbereitungen getroffen werden. Der Unterricht findet in kleineren Gruppen statt, sodass Besucher gezielt Einblicke in den Schulalltag erhalten können.

Foto: Stephan Bonaventura

Für interessierte Familien und künftige Schüler wird es an diesem Samstag rundum informative Angebote geben. Ab 10:00 Uhr starten halbstündlich Führungen durch die Schule, geleitet von Zehntklässlern. Dabei werden die Familien gezielt in die Unterrichtsräume geführt, erzählt Schulleiter Christian Messemer im Gespräch mit Homburg1. Nach den Führungen besteht dann die Möglichkeit, “Freizeit auf dem Adventsmarkt” zu genießen. Das Schulleitungsteam, das komplett anwesend sein wird, steht euch zusätzlich für Fragen rund um die Schulform und organisatorische Aspekte zur Verfügung. So können Interessenten alles Wichtige über die Schule erfahren. Messemer: “Auch die Ganztagsschule wird mit einem Stand vertreten sein, wir haben einen Schulhund, unsere “Elli” wird mit dabei sein und insgesamt gibt es einfach vielfältige Angebote und viele Möglichkeiten um mit uns ins Gespräch zu kommen.”

Ein besonderes Augenmerk legt die Schule auf den sozialen Bereich und das Miteinander. Messemer hebt hervor, dass die Schule großen Wert auf Geselligkeit legt und gut und gern feiert. Dies spiegelt sich auch in der Gestaltung des Adventsbasars und des Tags der offenen Tür wider. Durch die Kombination dieser Veranstaltungen möchte die Schule etwas Besonderes auf die Beine stellen und ihre sozialen Aspekte nach außen präsentieren.

Aktuell besuchen 358 Schüler die Gemeinschaftsschule, die sich von der Klassenstufe 5 bis zur 13 erstreckt. Die Schule ist mit einem vielfältigen, knapp 30-köpfigem Lehrerteam ausgestattet, das verschiedene Schultypen und Fachrichtungen abdeckt und zusätzlich in einem Oberstufenverbund mit zwei weiteren Gemeinschaftsschulen am BBZ Homburg beheimatet ist. Neben dem regulären Unterricht bietet die Schule zahlreiche Arbeitsgemeinschaften an, darunter eine Schulband, ein Schulorchester, eine Reit-AG und wie bereits angesprochen die Sportförderklasse.

Foto: Stephan Bonaventura

Wer jetzt Lust bekommen hat mehr zu erfahren und die Schule kennenlernen möchte, sollte den anstehenden Tag der offenen Tür mit dem Adventsbasar besuchen. Termin ist diesen Samstag, 02. Dezember 2023, von 10:00 bis 14:00 Uhr.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Foto: Stephan Bonaventura
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein