Mitglieder der "Initiative Homburger Altstadt" und Asylsuchende

Humanitäre Spendenaktion der Initiative Homburger Altstadt für Flüchtlinge

Die Flüchtlingsthematik ist vielen Bürgern aus Homburg, nicht erst seit dem Bau der Unterkunft am ehemaligen Freibad, bekannt und hat schon einige bewegt, sich ehrenamtlich zu engagieren. Auf Initiative und Idee von Frau Bittner kam nun eine weitere Aktion hinzu:

Foto: Thomas Kirsch
Foto: Thomas Kirsch

Kunden von Edeka Bittner hatten in den vergangenen Wochen die Möglichkeit, durch eine Spende ein Carepaket zu kaufen und damit den untergebrachten Asylsuchenden in Homburg ein kleines vorweihnachtliches Geschenk zu machen.

iha_spendenaktion_dez2015_1_web
Mitglieder „Initiative Homburger Altstadt“ und Dolmetscher

Die Resonanz war überwältigend.

Über 260 Pakete mit Grundbedarfsartikeln wie Zahnbürsten oder Rasierer konnten nun durch Familie Bittner und die tatkräftige Unterstützung von Mitgliedern der „Initiative Homburger Altstadt“ am 3.Advent an die Bewohner der Zelthalle verteilt werden. In einer kurzen Ansprache wurden die Flüchtlinge, untermalt durch die musikalische Unterstützung von Familie Seitz, nochmals begrüßt und in ihrer neuen Heimat willkommen geheißen.

War es zu Beginn ein vorsichtiges Abtasten, konnten schon nach kurzer Zeit Berührungsängste abgebaut werden und es entwickelte sich ein munteres Miteinander. Die syrischen Ärzte Dr. Al Marrawi, Frau Olbe und Herr Dr. Kassas stellten sich als Dolmetscher zur Verfügung und ermöglichten so einen Austausch und Gespräche zwischen Helfern und Flüchtlingen.

Familie Bittner
Familie Bittner

Frau Bittner bedankte sich nochmals herzlichst für die Spendenbereitschaft der Bürger, ohne die diese Hilfsaktion nicht möglich gewesen wäre. Die restlichen Tüten werden nun in den kommenden Tagen durch den Malteser Hilfsdienst an die Flüchtlinge weitergeleitet, die schon einen festen Wohnraum haben.

In diesem Zusammenhang bitten die Malteser um weitere Spenden, da insbesondere Herrenkleidung (wintertauglich) und Bettwäsche (Bettbezüge, Leinentücher, ect…) dringend benötigt werden. Diese Sachspenden können von Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr – 16:00 Uhr an die Malteser in Homburg in der Schwesternhausstraße 4 abgeben werden.

Mitglieder "Initiative Homburger Altstadt", Familie Seitz und Asylsuchende
Mitglieder der „Initiative Homburger Altstadt“ und Asylsuchende

 

Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | VHS – aktuell: Musik und Texte vor Weihnachten
Nächster ArtikelVerschiebungen bei der Müllabfuhr in Homburg über die Feiertage

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.