HomBuch Veranstalter Ulrich Burger - Bild: Stephan Bonaventura

Veranstalter Uli Burger ist auch in diesem Jahr entschlossen, die „HomBuch. Das Lesefest“ durchzuführen. Seit Februar tagt das HomBuch-Team, die Entwicklung der Vorgaben in der Pandemie für die Planungen der Veranstaltungen fest im Blick. „Live!!“ lautet das Motto für die Lesungen, die dann im September starten. „Großartige Autorinnen und Autoren konnten gewonnen werden“, so Burger vielversprechend.

Der deutsch-französische Freundschaftspreis wird in Folge von der saarländischen Landesregierung an einen sehr renommierten Preisträger verliehen. Auch der Laudator zählt als prominenter Journalist und Frankreich-Kenner zu den bekanntesten Gesichtern der Medienlandschaft.

Nach Pe Werner und Orange Blue in den Vorjahren, ist das musikalische Highlight diesmal die energiegeladene Kombi aus einem deutschen Sänger & Songwriter mit einer Pianistin und Komponistin mit lateinamerikanischen Wurzeln.

Die deutsche Popgruppe Orange Blue bei ihrem HomBuch Auftritt im Schlossberg Hotel Homburg. – Bilder: Christian Schäfer

Zusätzliche Sponsoren und Kooperationen konnten in diesem Jahr gewonnen bzw. geschlossen werden, um das Ereignis rund um das Buch zu unterstützen: Villa Lessing Liberale Stiftung Saar, Karlsberg Brauerei GmbH, ARD Radio Festival, SR2 Kulturradio und weitere.

Team-HomBuch 2021 – (von unten nach oben, linke Seite: Ulrich Burger, Hans-Joachim Burgardt, Frank Johannsen, Jasmin Hahn; rechte Seite: Vera Backes, Julia Johannsen, Peter König) – Bild: HomBuch

Das Lesefest digital durchzuführen ist für Ulrich Burger als Bücherliebhaber mit eigenem Verlag nach wie vor keine Option. Das Geschehen konzentriert sich auf drei Schauplätze: Das Siebenpfeifferhaus Homburg, der Ballsaal im Schlossberg Hotel Homburg und die Galerie Julia Johannsen.

HomBuch 2020 in der Galerie Julia Johannsen – Bilder: Christian Schäfer

Ulrich Burger, Initiator und langjähriger Veranstalter der HomBuch freut sich über die beständigen Unterstützer. „Möglich ist das einmal mehr literarisch anspruchsvolle Programm nur durch die treue Unterstützung unserer Sponsoren“, betont Burger. Die regionalen Sponsoren, insbesondere der Hauptsponsor Dr. Theiss Naturwaren, freuen sich darauf, dass die HomBuch als Live-Lese-Erlebnis stattfindet.

Nähere Informationen zu Autoren, Orten und Zeiten sowie VVK-Stellen werden demnächst kommuniziert. Es gelten die jeweils aktuellen Hygieneregeln.

 

Vorheriger ArtikelPfarrstelle Schwarzenbach an Pfarrerin Julia Caster verliehen – Gottesdienst mit Amtseinführung
Nächster ArtikelWahlradar Gesundheit: Zur Bundestagswahl fragt Apothekerschaft bei Politik genau nach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.