Am Samstag, den 7. Mai, kam es gegen 1.07 Uhr zu einer möglichen Verkehrsgefährdung auf der B423 zwischen Einöd und Webenheim. Nach Zeugenaussagen befuhr ein schwarzer Audi mit Homburger Kennzeichen die B423 in Fahrtrichtung Webenheim. In Höhe des dortigen Blumenfeldes geriet der Audi auf die Gegenfahrspur, wodurch ein bislang unbekannter schwarzer Kleinwagen hätte ausweichen müssen.

Der Fahrer des Audi konnte durch die Polizei angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der möglicherweise geschädigte Fahrer des Kleinwagens wurde nicht bekannt. Zeugen und insbesondere der unbekannte Fahrer des Kleinwagens werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelMusiksommer steht in den Startlöchern: Bald gibt es auf dem Marktplatz wieder Musik der Spitzenklasse
Nächster ArtikelSt. Ingbert | Giftköder auf Waldweg ausgelegt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.