Alexandra Christmann ist Ansprechpartnerin im Seniorenbüro und in der Ehrenamtsbörse - Foto: Sandra Brettar

Seit vier Jahren ist Alexandra Christmann das Gesicht des Seniorenbüros und der Ehrenamtsbörse des Saarpfalz-Kreises. Dort geht sie wichtigen Aufgaben nach, um Senioren in ihrem Alltag und bei jeglichen Belangen bestmöglich zu unterstützen.

„Die Leitung des Seniorenbüros und der Ehrenamtsbörse bringt eine Vielfältigkeit mit, die ich mag und die Arbeit interessant macht“, bekräftigt Alexandra Christmann, „ich übe eine beratende Tätigkeit aus, organisiere Veranstaltungen, betreibe Netzwerkarbeit und regele viel Schriftverkehr.“

Anzeige

Mit einer besonderen Veranstaltung für den Saarpfalz-Kreis feierte Alexandra Christmann an Heiligabend im vergangenen Jahr Premiere. Im Rahmen der saarlandweiten Winteraktion „Das Saarland rückt zusammen“ hatte sie erstmals eine Weihnachtsfeier für einsame Menschen oder Bürgern mit kleinem finanziellen Spielraum aus dem Saarpfalz-Kreis auf die Beine gestellt. Anerkennend nahmen Alexandra Christmann und auch Landrat Dr. Theophil Gallo die Bereitschaft von über 40 Freiwilligen wahr, hier mitanzupacken. Mit 70 teilnehmenden Gästen, darunter auch geflüchtete Familien aus der Ukraine, die ein Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Präsente für die Kinder sowie das weihnachtliche Flair genossen, zieht Christmann heute eine positive Bilanz: „Die Stimmung unter den Gästen war sehr gut. Ein Highlight war der Überraschungsauftritt von Maxim Maurice, der alle im Raum im wahrsten Sinne verzauberte. Natürlich ist unser neues Angebot anpassungsfähig. Wir werden die Aktion in diesem Jahr im Vorfeld auch schon etwas früher ankündigen. Ich bin mit diesem Auftakt auf jeden Fall sehr zufrieden und ich denke, unsere Gäste waren es auch. Sehr dankbar bin ich unseren Ehrenamtlichen, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.“

Diese Einschätzung teilt auch Landrat Dr. Gallo, der es sich nicht nehmen ließ, die Anwesenden bei dieser Veranstaltung persönlich vor Ort zu begrüßen. „Ich habe mich gefreut, dass alle, die sich angemeldet hatten, ein paar schöne weihnachtliche Stunden gemeinsam verbringen konnten. Dank gebührt Frau Christmann und dem Team aus der Verwaltung für die umfängliche Organisation sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich an diesem Tag schlicht und ergreifend Zeit genommen haben. Ich befürworte es und setze mich gerne dafür ein, dass wir auch in diesem Jahr wieder den ‚Heiligabend im Saarpfalz-Kreis‘ durchführen können“, so der Landrat.

Anzeige

Zurück zur täglichen Arbeit von Alexandra Christmann. Ein Schwerpunkt der Arbeit im Seniorenbüro sind die niedrigschwelligen Angebote nach §45 c Abs. 6 SGB XI und deren Förderung. Unter diese Angebote fallen Betreuungsgruppen, Einzelbetreuung, Entlastung von Pflegenden, Entlastung im Alltag für Senioren, damit diese so lange wie möglich zu Hause leben können. Außerdem pflegt das Seniorenbüro viele Kooperationen, beispielsweise mit den Seniorenbeauftragten, um in Zusammenarbeit mit weiteren Einrichtungen ein breites und ständig verbessertes Leistungsspektrum anbieten zu können. Dazu zählt u.a. das Turnerbund-Programm „Fit & Vital – ein Leben lang“. Aber auch im Demenz-Netzwerk ist der Kreis vertreten.

Neben ihrer Position im Seniorenbüro widmet sich Alexandra Christmann vielen Aufgaben der Ehrenamtsbörse. Dort berät und vermittelt sie Freiwillige in ein passendes Ehrenamt, berät Träger sowie Unternehmen und andere Organisationen. Sie stellt Informationen zu freiwilligen Einsätzen bereit und setzt verschiedene Veranstaltungen um. Auch in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wirkt sie mit, um die Bedeutung eines Ehrenamtes sichtbar zu machen und entsprechend zu würdigen. „Dieses Jahr bieten alle Ehrenamtsbörsen eine saarlandweite Veranstaltungsreihe an.

So finden in diesem Jahr Vorträge zu den Themen „Hygiene auf Dorf- und Vereinsfesten“ (21. März, 18 bis 20 Uhr), „Unterwegs mit dem Verein – was muss der Verein bei Vereinsfahrten/-reisen beachten“ (8. Mai, 18 bis 20 Uhr) und „Grundzüge des Datenschutzes im Verein und Verband“ (13. September, 18 bis 20 Uhr) statt“, berichtet Alexandra Christmann.

„Das Seniorenbüro sowie die Ehrenamtsbörse stellen wichtige Bereiche unserer Kreisverwaltung dar. Auch die älteren Bürgerinnen und Bürger brauchen eine Anlaufstelle, wo sie die richtigen Antworten auf ihre Fragen erhalten“, führt Landrat Dr. Gallo an, „zusätzlich hoffe ich für die Arbeit unserer Ehrenamtsbörse, dass die Menschen immer wieder aufs Neue die positiven Seiten erkennen, die ein Ehrenamt für unsere Gesellschaft mit sich bringt.“

Weitere Informationen zur Arbeit des Seniorenbüros oder der Ehrenamtsbörse gibt es unter Tel. (06841) 104-7258 sowie unter seniorenbuero@saarpfalz-kreis.de.

Anzeige
Vorheriger Artikel5-Punkte-Plan zur Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit im Saarland vorgestellt
Nächster ArtikelIntegrationsbeauftragter Nurettin Tan bietet wieder Sprechstunde an

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.