Der Concept Store in Homburg - Foto: Stephan Bonaventura
Anzeige

Im April diesen Jahres gab es im Concept Store ein Zukunftstreffen (wir berichteten): viele Informationen und viele Beteiligten stellten sich die Frage, wie die Erfolgsgeschichte auch in Zukunft weitergeführt werden kann – und die (positive) Antwort scheint schneller gekommen zu sein, wie gedacht.

Denn Mitte des Jahres endet nun – wie angekündigt – die Federführung der Wirtschaftsförderung, gesucht wird eine Möglichkeit, den Concept Store weiter zu führen. Dabei scheint die Entwicklung des Geschäfts überzeugt zu haben, gab es doch direkt im Anschluss an das Zukunftstreffen gute Gespräche. Die Folge: dem Vernehmen nach geht es im Concept Store weiter! Durch das Engagement eines lokalen Unternehmens soll das Erfolgskonzept auch in den kommenden Jahren fortgeführt werden. Denn was als experimenteller Mitmach-Shop begann, hat sich in der Homburger Innenstadt längst zu einer festen Institution gemausert.

In den ehemaligen Räumlichkeiten von „Sturm & Drang“ im Homburger Talzentrum haben über 30 Händler die Möglichkeit – und vor allem Fläche -, ihre Dienstleistungen und handwerklichen Künste auf einer gebündelten Verkaufsfläche zu präsentieren. Da sich nun auch die Fortführung der Erfolgsgeschichte anbahnt, werden sicherlich auch weitere Kreative, Künstler und Handwerker die Gelegenheit suchen, „ihren“ Shop im Herzen der Innenstadt eröffnen.

Wie es nun weitergeht und was alles geplant ist? Mehr Neuigkeiten und Informationen zum Weiterbestehen des Concept Store Homburg in der kommenden Woche auf Homburg1!

Anzeige

Für Anfragen bezüglich Verkaufsflächen und weiteren Informationen steht die Wirtschaftsförderung Homburg unter 06841 – 101 411 oder per Mail an stadtmarketing@homburg.de zur Verfügung. Homepage: www.perspektive-homburg.de

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein