Foto: WFG Saarpfalz

Zum zweiten Tag der wissenschaftlichen Weiterbildung hatte die Hochschule für Technik und Wirtschaft (htw) Saar gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz in der vergangenen Woche eingeladen. Die Veranstaltung im Gründer- und Mittelstandszentrum im Saarpfalz-Park Bexbach war gut besucht.

Interessierte Unternehmen konnten sich über das Weiterbildungsangebot der htw saar und entsprechende Fördermöglichkeiten informieren. Prof. Dr. Wolfgang Appel referierte im Rahmen der Veranstaltung  zum Thema „Freiheit und Verantwortung oder Sicherheit und Kontrolle? –  Wie begegnen wir der neuen Arbeitswelt?“. In dem spannenden Vortrag erhielten die Teilnehmer einige wertvolle Denkanstöße, wie die Arbeitswelt sich in der Zukunft verändern könnte und wie man sich auf diese Veränderungen einstellt.

Die praxisbezogenen und berufsbegleitenden Studiengänge der htw eröffnen neue Perspektiven im ausgeübten Beruf. Sie bereiten die Teilnehmer(innen) darauf vor, anspruchsvollere Aufgaben zu übernehmen oder sich für Stellen mit Führungsverantwortung zu qualifizieren. Die Teilnehmer(innen) erhalten offizielle Hochschulabschlüsse und Zertifikate der htw saar. Die Studieninhalte sind am Bedarf der Wirtschaft ausgerichtet und werden von engagierten Dozenten und Dozentinnen mit langjähriger Erfahrung vermittelt. Beim Besuch der Veranstaltungen ergeben sich vielfältige Kontakte mit Kommilitonen, Teilnehmern und Referenten und es entsteht ein Netzwerk mit wertvollen Kontakten – ein großer Vorteil gegenüber reinen Fernstudiengängen. Weitere Informationen unter www.wfg-saarpfalz.de.

Vorheriger ArtikelBexbach | Probleme mit gelben Wertstoffsäcke
Nächster ArtikelKöllertal | PKW-Aufbruch in Heusweiler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.