Bild: Christian Schäfer

Anfang Oktober veranstalten die Stiftung Klosterruine Wörschweiler und der Förderverein Klosterruine Wörschweiler zur Einstimmung in den Herbst wieder das inzwischen schon traditionelle Weinfest an der Klosterruine auf dem Klosterwerg.

Geboten wird wie in früheren Jahren ein umfangreiches Angebot mit Speisen und Getränken sowie Musik. Winzer aus der Pfalz stellen ihre Weine näher vor. Es sind auch wieder die Partner aus Frankreich bei dem Fest dabei und bieten ihren frisch gebackenen Flammkuchen an.

Bild: Christian Schäfer
Bild: Christian Schäfer

Die Besucher müssen das Weinfest zu Fuß ansteuern, da ein Shuttle-Service in diesem Jahr nicht angeboten werden kann, teilt Wörschweilers Ortsvorsteher Reinhold Nesselberger, der auch in der Stiftung und im Förderverein Klosterruine Wörschweiler aktiv ist, mit.

Termin: 3. Oktober 2022. Das Weinfest beginnt um 11 Uhr.

Vorheriger ArtikelAbenteuerland-Gottesdienst für Kinder, Jugendliche mit ihren Familien beginnt wieder
Nächster Artikel„Die Pflege braucht endlich eine Überholspur bei der Anerkennung“ – bpa fordert One-Stop-Anlaufstellen für Pflegekräfte in den Herkunftsländern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.