homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Donnerstagnacht stürzte ein 26-jähriger stark alkoholisierter Obdachloser in der Gatterstraße, wodurch er von einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Da der 26-Jährige keine Ausweisdokumente mit sich führte, musste der Rettungswagen einen Zwischenstopp bei hiesiger Polizeiinspektion einlegen. Hier konnte der amtsbekannte junge Mann identifiziert werden.

Etwa eine Stunde später erschien die Besatzung des Rettungswagens in Begleitung des 26-Jährigen erneut auf hiesiger Polizeidienststelle. Eine Aufnahme im Krankenhaus war nicht erforderlich und weitere Behandlungen wurden von dem Mann abgelehnt. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung von über drei Promille konnte er jedoch nicht sich selbst überlassen werden und wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

 

Vorheriger ArtikelVölklingen | Diebstahl aus Altkleidercontainer
Nächster ArtikelSt.Wendel | Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in St. Wendel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.