Symbolbild

Am Freitag, dem 8. Oktober, um 13.10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit mehreren leicht verletzten Personen in der Saarbrücker Straße in Völklingen-Fürstenhausen. Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr ein 65-jähriger Mann aus Völklingen die Saarbrücker Straße in Völklingen-Fürstenhausen aus Richtung Völklingen kommend. Aus bislang unbekannten Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw, welcher mit insgesamt vier Personen besetzt war. Darunter befanden sich auch ein 8-jähriges und ein 4-jähriges Kind. Sowohl der Unfallverursacher als auch sämtliche Insassen des entgegenkommenden Pkws wurden durch den Unfall leicht verletzt. Sie wurden in den umliegenden Krankenhäusern behandelt. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Völklingen unter der 06898/2020 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelHeusweiler | Unfallflucht in der Straße „Am Kahlenberg“
Nächster ArtikelHomburg | Raub am Homburger Hauptbahnhof

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.