Gestern Nachmittag kam es auf der L 279 zwischen Überherrn und Völklingen-Lauterbach zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Gegen 17.25 Uhr wurde ein 66-jähriger Motorradfahrer leblos neben seinem Motorrad liegend in dem dortigen Waldstück von einem Radfahrer aufgefunden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 66-Jährige zuvor die L 279 aus Überherrn kommend in Fahrtrichtung L 165.

Ca. 250 Meter nach Passieren der Zufahrt zum Warndtweiher stürzte der Mann am Eingang einer Rechtskurve und kam etwa 10 Meter von der Fahrbahn entfernt in Unfallendlage, wo er schließlich verstarb. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Durch die Staatsanwaltschaft Saarbrücken wurde die Fertigung eines Unfallrekonstruktionsgutachtens angeordnet

Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Schlägerei in der Fußgängerzone
Nächster ArtikelNeue Corona-Verordnung des Landes: Angepasste Regelungen für den Schulbereich ab Freitag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.