Dr. Frank Burau, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Homburg, wird mit Auslaufen seines aktuellen Vertrages zum 30.06.2021 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheiden und sich neuen Herausforderungen stellen.

Seit 2016 trägt er Verantwortung als technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Homburg. Nach Studium und Promotion an der Ruhr-Universität Bochum führte sein beruflicher Weg u. a. über die Ruhrgas AG in Essen und den Stadtwerken Krefeld, wo er über zehn Jahre als Geschäftsführer für die regulierten Netze verantwortlich war, nach Homburg.

v.l.n.r. Jörg Fritz und Dr. Frank Burau
Foto: Sabine Hafner

„Der erfolgreiche Aus- und Umbau der Versorgungsinfrastruktur ist ein maßgeblicher Baustein, um die Attraktivität der Stadtwerke und des Standorts Homburg auch in Zukunft zu erhalten. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf steigenden Kundenanforderungen, wie z. B. Services, neuen Technologien, wie z. B. Elektromobilität, smart-city-Anwendungen und neuen Energieträgern, wie z. B. Wasserstoff. Herr Dr. Burau trägt mit seinen Weichenstellungen bei der SWH entscheidend dazu bei, diesen Transformationsprozess erfolgreich zu gestalten. Wir wünschen Dr. Burau für die Zukunft alles Gute.“, betont Bürgermeister Michael Forster im Namen des Aufsichtsrates der Stadtwerke Homburg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.