Anzeige

Am Montag, 21. November, blockierte gegen 11.30 Uhr ein Klimaaktivist die LKW-Zufahrt zum Kraftwerk in Bexbach, indem dieser sich mitsamt einem Bollerwagen davorsetzte. Da sich der Mann auch nach Aufforderung der zuständigen Mitarbeiter nicht von der Örtlichkeit entfernte, wurde die Polizei hinzugezogen.

Der 63-jährige Mann aus St. Ingbert wurde sodann von zwei Beamten von der Zufahrt weggetragen, ihm wurde ein Platzverweis für das Kraftwerksgelände ausgesprochen. Außerdem hat der Klimaaktivist mit einer Strafanzeige zu rechnen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelVertretung für Ortsvorsteher Gerhard Pirrung
Nächster ArtikelVerfolgungsfahrt im Innenstadtbereich von Homburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.