Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der erste Casino-Besuch ist mit großer Spannung und Nervenkitzel verbunden. Zunächst haben einige Menschen Bedenken, welche Kleidung angemessen ist und welche speziellen Regeln einzuhalten sind, um sich nicht zu blamieren. Wer sich als Anfänger noch nie mit Poker Regeln befasst hat, sollte sich nicht sofort an einen Tisch setzen. Vor dem ersten Spiel ist es sinnvoll, die geltenden Spielregeln zu lernen, um spielen zu können.

Die Atmosphäre, die in einigen Casinos herrscht, erzeugt zudem zunächst etwas Unwohlsein. Viele Menschen, ein großes Spielangebot und der Geräuschpegel sind etwas Besonderes und daher sind neue Besucher zunächst überfordert. Spieler, die vorab von Zuhause aus die Regeln kennengelernt haben, fühlen sich beim ersten Casino-Besuch sicherer. An Roulette-Tischen herrscht oft großer Andrang und Besucher stehen rundherum, sodass sich auch Anfänger einfach dazu stellen und zunächst etwas beobachten können. Im Vergleich zu Poker sind die Regeln einfach und schnell zu erlernen. Spätestens, nachdem ein Glücksspiel gefunden wurde, das den eigenen Interessen entspricht, lockert sich die Stimmung und der Casino-Besuch wird zu einer unterhaltsamen Unternehmung. Aber nicht jedes Spiel passt zu jedem Gast. Wie finden Anfänger also das passende Casino-Spiel für sich?

Spielautomaten

Am einfachsten zu bedienen sind Spielautomaten, da das Kennen der Regeln nicht unbedingt vonnöten ist. Slots sind reine Glücksspiele und jeder Gast hat die gleichen Gewinnchancen. Daher sind Automatenspiele ideal für Casino-Neulinge geeignet. Je nach Casino muss eine an der Kasse ausgegebene Karte in den Spielautomaten gesteckt werden, um dann Geld in das Gerät zu schieben. Nun müssen nur noch ein Spiel und der Einsatz pro Drehung ausgewählt werden und schon wird das Glück herausgefordert. An Spielautomaten kann außerdem je nach Gerät manchmal schon ab zehn oder noch weniger Cent gespielt werden, wodurch das Glücksspiel auch mit kleinem Budget lange für Freude sorgt. Casino-Besucher sollten sich stets ein Limit setzen und dieses strikt einhalten, damit der Besuch ein schönes Erlebnis bleibt.

In vielen Casinos gibt es zudem Spielautomaten, die an einen Jackpot gekoppelt sind, sodass mit kleinen Einsätzen die Chance auf große Summen vorhanden ist. Auch in Online-Casinos sind Slots eine beliebte Glücksspielart, da dort eine bunte Mischung aus verschiedenen Spielen angeboten wird. Viele Spieler nutzen das Glücksspielangebot im Internet, um es sich auf der Couch gemütlich zu machen und vom stressigen Alltag abzuschalten. 

Roulette 

An den Roulette-Tischen sitzen und stehen an den Wochenenden viele Gäste. Hier können sich auch Anfänger einfach dazu gesellen, ohne zu stören oder aufzufallen. Mit etwas Wagemut können natürlich auch Einsätze auf die verschiedenen Felder gelegt werden. Zunächst wird dem Croupier Geld gegeben, der dessen Wert in Chips ausgibt, die dann eingesetzt werden können. In wenigen Casinos müssen die Spielmarken an der Kasse gekauft werden, daher sollten Neulinge zunächst etwas beobachten oder einfach nachfragen. Das Setzen an Roulette-Tischen ist auch für Anfänger empfehlenswert. Einfache Chancen wie das Setzen auf Rot oder Schwarz oder auf andere 1:1 Chancen sorgen dafür, dass mit etwas Glück immer wieder Einsätze verdoppelt werden. Wer sich traut, kann natürlich auch auf Zahlen setzen, da der Einsatz durch einen Treffer um einiges mehr verdoppelt wird als der Einsatz auf einfache Chancen. 

Das Glücksspiel Roulette hat einfache Regeln und unterschiedliche Varianten. Die meistgespielte Art in Casinos ist das europäische Roulette-Spiel. 36 Zahlen und Zero, sprich „0“ befinden sich in dem Kessel und je nachdem, in welches Zahlenfeld die Kugel rollt, werden Einsätze vervielfacht oder verloren. Durch den Treffer einer einzelnen Ziffer wird der Einsatz am europäischen Roulette-Tisch 36-fach zurückgegeben. Zudem gibt es einige weitere Setzarten. Viele Spieler setzen beim Roulette auf Strategien. Wer sich näher mit dem Glücksspiel befassen möchte, findet einige Tipps und Tricks, die ausgetestet werden können. Im Grunde ist Roulette jedoch ein Spiel, das vom reinen Zufall abhängt. Strategien wie das Kesselgucken werden von Profis empfohlen und sind in der Theorie vielleicht möglich, aber in der Praxis schwer umzusetzen. 

Blackjack

Blackjack ist ein Kartenspiel, das nicht in allen Casinos angeboten wird. Wer jedoch eine Spielstätte besucht, in der Blackjack angeboten wird, kann sich auch als Neuling dazugesellen. Die Regeln des Spiels sind relativ einfach. Zudem wird das Kartenspiel wegen des geringen Hausvorteils geschätzt, sodass es hohe Gewinnchancen gibt. Im Prinzip müssen Besucher mit dem Wert ihrer Karten möglichst nahe an einer Summe von 21 sein, um zu gewinnen. Auch für dieses Tischspiel wurden einige Strategien entwickelt. Das Kartenzählen gehört zu diesen Tipps, es ist jedoch schwer zu erlernen und nicht einfach umzusetzen. Wer Lust darauf hat, kann die populäre Strategie natürlich austesten, aber es sollte stets zur Unterhaltung gespielt werden und nicht, um verbissen Gewinne einzuholen. 

Poker 

Poker ist etwas schwieriger zu erlernen, aber ein sehr spannendes und interessantes Kartenspiel. Im Grunde muss für das Gewinnen eine bestimmte Kartenkombination erreicht werden. Je nach Casino gibt es verschiedene Regeln und Varianten. Daher sollten sich Spieler zunächst etwas mit Poker beschäftigen, um an einem der Tischspiele teilzunehmen. Die einfachste Variante und für Anfänger bestens geeignet ist ein Tisch, an dem bis zu vier Spieler Platz nehmen können. Jeder der Teilnehmer spielt gegen den Dealer und in wenigen Casinos dürfen die Spieler ihre Karten mit denen der Mitstreiter vergleichen, damit Gewinnchancen vor dem Kauf neuer Blätter besser eingeschätzt werden können. 

Auch für dieses Kartenspiel gibt es viele Tipps und Tricks, die natürlich ausprobiert werden können. Tatsächlich gibt es einige Pokerprofis, die laut den Nachrichten ihren Lebensunterhalt damit bestreiten. Diese spielen in der Regel jedoch andere Varianten und kennen das Spiel seit vielen Jahren. Strategien wie das bluffen, die unter Profis bekannt sind, helfen bei Spielen in Casinos gegen Dealer nur selten weiter. 

Fazit 

Ein Besuch im Casino ist immer ein besonderes Erlebnis. Das große Spielangebot sorgt für eine große Menge an Unterhaltung. Gäste sollten jedoch stets im Rahmen ihres Budgets und nur zum Spaß Glücksspiele nutzen, damit der Casino-Abend nicht außer Kontrolle gerät. Wer große Freude am Glücksspiel hat, kann alternativ auch in Online-Casinos spielen. Bonusangebote der Glücksspielbetreiber im Internet sorgen dafür, dass auch Spieler mit kleinem Budget lange Unterhaltung genießen können. Aber auch hier gilt, Besucher sollten nur zur Freude spielen und auf das eigene Budget achten. Das vorherige Setzen von Limits sorgt dafür, dass das der Unterhaltung dient und nicht zum Problem wird. 

 

Anzeige
Vorheriger ArtikelPremiere der Komödie ,,Ab jetzt” in der Alten Feuerwache Saarbrücken
Nächster ArtikelL 115/ L 125 – Erneuerung der Ampelanlagen in Neunkirchen an der Kreuzung Peter-Neuber-Allee/ Margarethe-Bacher-Straße

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.