Am Donnerstag, den 6. Mai, um 10.10 Uhr, kam es im Ortsbereich von Sotzweiler an der Kreuzung Bonner Straße/Bergweiler Straße/Lebacher Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden und der Unfallverursacher von der Unfallstelle flüchtete.

Zuvor war dort ein PKW-Fahrer auf der Bonner Straße in Richtung Lebach unterwegs. An der oben genannten Kreuzung fuhr dann ein anderer PKW-Fahrer aus der Bergweiler Straße kommend, ohne auf das für ihn geltende Stopschild zu achten, in den Kreuzungsbereich ein. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Diese wurden hierbei beide stark beschädigt. Die beiden Insassen aus dem PKW, der auf der Bonner Straße unterwegs waren, wurden hierbei verletzt. Der Unfallverursacher stieg aus seinem stark beschädigten PKW aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Tholey. Er konnte im Rahmen der Fahndung durch die Polizei nicht mehr festgestellt werden. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen vor. Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall wurden aufgenommen und dauern weiter an.

Vorheriger ArtikelVölklingen | Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fahrer
Nächster ArtikelFDP Saar fordert Öffnung des Tourismus zu Pfingsten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.