Gleich mit zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Nordsaarland lieferte sich am gestrigen Freitag (22.01.2021) ein 31 Jähriger Rollerfahrer aus Weiskirchen-Thailen eine Verfolgungsfahrt um kurz vor 9 Uhr. Der Mann fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Ortslage von Thailen wegen seiner offensichtlich überhöhten Geschwindigkeit auf. Gegebene Anhaltezeichen missachtete der Mann und flüchtete über die Hauptstraße. Mit einem hinzugezogenen zweiten Kommando der PI Nordsaarland gelang es, dem 31 Jährigen seinen Fluchtweg über öffentliche Straßen zu begrenzen und ihn einzuengen.

Der Mann flüchtete deshalb über eine Zufahrt zwischen zwei Wohnhäusern auf eine aufgeweichte Wiese. Dort fuhr sich der Mann fest und konnte von den zu Fuß verfolgenden Polizeibeamten gestellt und ergriffen werden. Grund für die Flucht dürfte gewesen sein, dass der Rollerfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Den Roller stellten die Beamten sicher. Den geflüchteten Rollerfahrer erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Vorheriger ArtikelWadern | PKW fährt in Prims
Nächster ArtikelFriedrichsthal | Corona-Pandemie: Gastronomiebetrieb und „Versteckspiel“ mit der Polizei 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.