Ab dem Schuljahr 2020/21 wird im Saarland ein neues Übergangssystem an den beruflichen Schulen eingeführt.

Die Schulformen Berufsvorbereitung, Berufsgrundbildungsjahr (BGJ und BGS), Handelsschule, Sozialpflegeschule und Gewerbeschule wird es nicht mehr geben. Anmeldungen zu diesen Schulformen werden ab dem kommenden Schuljahr nicht mehr möglich sein.

In der neuen Struktur werden neben der einjährigen Ausbildungsvorbereitung die zweijährigen Berufsfachschulen in den Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung, Technik und Gesundheit und Soziales am BBZ St. Ingbert angeboten.

Das BBZ St. Ingbert informiert am Samstag, 30. November 2019 um 10:00 Uhr, Eltern, Schüler und Interessierte über dieses neue Übergangssystem. Insbesondere hinsichtlich der Eingangsvoraussetzungen, der Unterrichtsorganisation und der Anschlussmöglichkeiten.

Vorheriger ArtikelHomburg | Das nächste Meisterkonzert: „Nash Ensemble of London” gastiert im Saalbau
Nächster ArtikelHomburg | Am Heiligen Abend nicht alleine sein – Frauenbüro organisiert heiter-besinnlichen Abend

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.