HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Am Donnerstagnachmittag gegen 17:25 Uhr befuhr ein Falschfahrer die BAB 6, zwischen der Anschlussstelle Rohrbach und dem Autobahnkreuz Neunkirchen, auf der Richtungsfahrbahn Saarbrücken. Laut Zeugenangaben soll es sich hierbei um einen dunklen Opel Corsa gehandelt haben. Mehrere Fahrzeuge, darunter auch ein dunkler SUV, vermutlich BMW, mussten abbremsen und dem PKW ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein weißer Lieferwagen stieß mit seinem linken Außenspiegel mit dem Falschfahrer zusammen und wurde leicht beschädigt. Personenschaden entstand nicht.

Eine mögliche Tatverdächtige wurde durch die Polizei überprüft, ob es sich hierbei um die Falschfahrerin handelt, muss noch geklärt werden.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalles, insbesondere den Fahrer des dunklen SUV, sich mit der Polizeiinspektion St. Ingbert, oder mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel: 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSaarland | Ralf Georgi: Jugendliche endlich ernst nehmen und Ihnen Mitspracherecht geben
Nächster ArtikelSt.Wendel | Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.