Anzeige

Bei der Mitgliederversammlung des SPD Ortsverein Erbach-Reiskirchen zur Wahl der Stadtratskandidaten im Wahlbereich IV wurde der 65-jährige ehemalige Ortsvertrauensmann Erbach Hans Jürgen Bernd auf Platz 1 gewählt.

Auf Platz 2 folgte die 73-jährige Heiderose Emser, auf Platz 3 folgte der 39-jährige IT System Elektroniker Jan Huber. Auf den weiteren Plätzen folgten Michaela Ruoff, Evi Schreiner, Manfred Abel, Hannelore Dilly Augustin, Joachim Fernes, Helen Jahnke, Thilo Jahnke sowie Fatma Özdemir.

In ihrer Pressemeldung dazu heißt es: “Ein wichtiges Thema des SPD Ortsvereins Erbach-Reiskrichen ist die Stärkung der Identität. Durch ein sehr frühes Ja für einen Ortsrat in allen Stadtteilen insbesondere für Erbach hervorgehoben. Ein ebenso wichtiges Thema für den Ortsteil Erbach ist die Sanierung des Sportzentrums in Erbach. Entgegen der vor der vorangegangenen Kommunalwahl großmundigen Spendenansagen ist es jetzt an der Zeit von den Lippenbekenntnissen zu Taten heranzuschreiten und endlich Taten sprechen zu lassen. Es ist eine Schande, dass hier versprochene Fördermöglichkeiten einfach nicht abgerufen wurden. Die Bauabteilung der Stadt muss jetzt liefern und nicht aussitzen. Ein weiterer Aspekt für den Ort ist neben der Verkehrsführung und den Ansiedlungen neuer Arbeitgeber ein klares Nein zu der vorgeschlagenen Ampellösung im Zuge des Fiege Logistikzentrums.”

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein