Symbolbild

Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises bietet am Freitag, dem 10. September, von 15 bis 20 Uhr und am Samstag, dem 11. September, von 9.30 bis 17.15 Uhr ein Seminar mit dem Titel „Gewaltfrei kommunizieren“ an. Hierfür sind kurzfristig noch wenige Plätze frei.

„Da hast Du mich falsch verstanden!“ – Diesen Satz hört man sich selber wohl immer wieder mal sagen. Löst er womöglich Erinnerungen an Streitsituationen aus? Nicht selten sind es die eigenen Denkweisen und Muster, die einer guten Kommunikation im Wege stehen. Damit Kommunikation gelingt, ist es wichtig, die Aufmerksamkeit von „Wer hat Recht?“ und „Wer hat Schuld?“ wegzulenken. Die Lösung findet sich in der Frage: „Wie gelingt es, die Bedürfnisse anderer zu respektieren und dabei die eigenen selbstbewusst zu vertreten?“

Dieses Seminar lädt dazu ein, sich der eigenen Muster und Prägungen bewusst zu werden. Dadurch werden die Teilnehmenden in der Lage sein, neue Strategien zu entwickeln und dabei eine Sprache zu sprechen, die langfristig eine wertschätzende, klare und positive Kommunikation festigt.

Um Anmeldung bis zum 7. September unter frauenbuero@saarpfalz-kreis.de oder Tel. (06841) 104-7138 wird gebeten. Die Teilnahme kostet für beide Tage 100 Euro, ermäßigt 75 Euro.

Vorheriger ArtikelVHS St. Ingbert stellt neues Programm und neue Internetseite vor
Nächster ArtikelHomburg beteiligt sich an Klimawette – „Mitmacher gesucht“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.