HOMBURG1 Polizeimeldungen aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Polizeimeldungen aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Opfer eines schweren Raubes wurde ein 61 Jahre alter Taxifahrer. Der Taxifahrer hatte am Sonntag früh gegen 02:40 Uhr vier Männer auf dem Parkplatz „Großer Markt“ in Saarlouis aufgenommen. Als Fahrziel wurde von den Männern Schwalbach genannt.

In der Bierstraße in Schwalbach, Einmündung Martinstraße, endete die Fahrt auf Wunsch der Fahrgäste. Drei Männer, die auf der Rücksitzbank saßen, stiegen aus. Der Beifahrer verblieb noch im Taxi. Nachdem der Preis für die Taxifahrt bezahlt werden sollte, wurden dem Taxifahrer Reizgas ins Gesicht gesprüht und der Beifahrer entriss ihm die Geldmappe. Alle 4 Personen flüchteten nun zu Fuß. Der Taxifahrer wurde durch das Reizgas leicht im Gesicht verletzt. Die 4 Männer waren ca. 20 -25 Jahre alt, hatten eine schmale Figur und kurze schwarze Haare. Der Beifahrer war ca. 185 cm groß und trug eine grüne Tarnjacke und ein Basecap, die Kapuze der Jacke war über das Basecap gezogen.

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bous, Tel.: 06834/9250 oder den Polizeiposten Schwalbach, Tel.: 06834-571294

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Randalierer bedroht Passanten mit Schraubendreher
Nächster ArtikelSaarland | Krankenhaus-Standort Wadern: Ergebnisreiche Gespräche

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.