Sehmus Aydemir, Schüler der Klassenstufe 11 des Oberstufengymnasiums am BBZ-Homburg, belegte mit dem Gedicht „Gefallene Welt“ beim diesjährigen Wortsegel-Schreibwettbewerb der Gemeinde Tholey den dritten Platz in der Altersgruppe 4 (11./12./13. Klasse weiterführende Schulen). „Heimat und Exil“ – vor dem Hintergrund 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland – lautete das Thema des Schreibwettbewerbs.

Sehmus Aydemir, der erstmalig an einem solchen Wettbewerb teilgenommen hatte, erklärte, dass ihn das Thema „Heimat und Exil“ sehr berührt habe, weil er selbst aus einem fremden Land stamme. Beim Schreiben habe er einfach seinen Gefühlen freien Lauf gelassen. Dass er nun für sein Gedicht einen Preis erhalte, habe ihn sehr gefreut. Auf die Idee, sich an diesem Schreibwettbewerb zu beteiligen, habe ihn sein Lehrer Jan Hemmer (Deutsch/Politik) gebracht.

„Sehmus trug mir eines Tages einen von ihm selbst verfassten Rap-Text vor, der mich begeisterte und beeindruckte. Ich forderte Sehmus auf, sich doch an dem Wortsegel – Schreibwettbewerb zu beteiligen. Insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass wir am BBZ Homburg potenzialorientiert denken und handeln. Talente gilt es zu entdecken und zu fördern. Ich freue mich sehr über den Erfolg meines Schülers“, führte Hemmer aus.

Erfreut über Aydemirs Erfolg zeigte sich auch Schulleiter Hans-Jörg Opp: „Ich bin immer froh und begeistert, wenn es uns gelingt, Schüler/innen über den üblichen Unterricht hinaus für kulturelle, wissenschaftliche und gesellschaftliche Aktionen und Projekte zu begeistern. Solche Erfolge sind ein deutlicher Beweis, dass die Schüler/innen den Wert von Wissen und Bildung verinnerlicht haben.“

Seit 16 Jahren veranstaltet die Gemeinde Tholey den Wortsegel-Schreibwettbewerb. Ziel des Wettbewerbes ist es, Schüler und Schülerinnen aller Schulformen zum kreativen Umgang mit der Sprache anzuregen.

 

 

 

Vorheriger Artikel20 Prozent Bonus auf alle Homburger Geschenkgutscheine
Nächster ArtikelGesundheitsministerium und Ärztekammer des Saarlandes rufen gemeinsam zur Corona-Schutzimpfung auf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.